Go Back
Erdbeer-Biskuitkuchen vo Blech Rezept
Drucken

Erdbeer-Biskuitkuchen vom Blech

Dies ist ein einfaches Rezept für einen fluffigen Kuchen mit frischen Erdbeeren. Du brauchst keine besonderen Zutaten oder viel Zeit, um den Kuchen zuzubereiten. Er schmeckt hervorragend und jedes Stück zergeht garantiert auf der Zunge!
Gericht Süsses Gebäck
Land & Region Deutschland, Tschechien
Keyword Biskuitteig, Erdbeeren
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 20 Stücke

Zutaten

  • 4 Eier
  • 260 g Weizenmehl
  • 200 g Kristallzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 EL Wasser warm
  • 2 EL Pflanzenöl Sonnenblumenör oder Rapsöl
  • 180 ml Milch lauwarm
  • 600 g frische Erdbeeren
  • ½ EL Backpluver
  • Öl und Semmelbröseln um das Backblech zu fetten und zu bestäuben

Anleitungen

  • Bevor du mit dem Backen beginnst, fette das Backblech mit Öl ein und bestäube es mit Paniermehl. Heize den Ofen auf 170 °C vor.
  • In einer großen Rührschüssel die Eier aufschlagen, einen Esslöffel warmes Wasser und den Vanillezucker hinzufügen. Die Eier mit einem Handrührgerät auf langsamer Stufe verrühren. Nach und nach den Kristallzucker hinzufügen und die Geschwindigkeit erhöhen.
  • Sobald der gesamte Zucker zu den Eiern hinzugefügt wurde, mit hoher Geschwindigkeit mixen, bis die Eimischung leicht und schaumig ist. Sei geduldig; das Mixen kann bis zu 10 Minuten dauern. Du musst durchhalten, die Masse sollte sich in einen hellen aufgeschlagenen Schaum verwandeln.
  • Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Geschwindigkeit des Mixers auf ein Minimum reduzieren. Mehl, Milch und Öl schubweise zu der Eimasse geben. Nur kurz verrühren, bis alles vermischt ist. Schalte dann den Mixer aus, damit du den Teig nicht überschlägst.
  • Den Teig auf das vorbereitete Backblech gießen. Die Oberfläche glatt streichen.
  • Dicht mit geschnittenen Erdbeeren belegen.
  • In den vorgeheizten Ofen geben. Für ca. 25 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Notizen

  1. Ergibt etwa 20 Stücke.
  2. SERVIEREN: Den Biskuitkuchen eine Weile abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäuben. In etwa 8 cm große Stücke schneiden, auf einem Dessertteller anrichten und servieren.
  3. AUSRÜSTUNG: Ich habe den Kuchen nach diesem Rezept auf einem rechteckigen Backblech von ca. 42x29 cm gebacken.
  4. Die Eier lassen sich besser schlagen, wenn sie auf Zimmertemperatur erwärmt sind. Ein Esslöffel warmes Wasser, das zu den Eiern hinzufügt, hilft ebenfalls.
  5. Die Früchte neigen dazu, beim Backen auf den Boden des Blechs zu sinken. Dies wird teilweise verhindert, indem du die Unterseite der Früchte vor dem Belegen leicht in das Mehl drückst.