Go Back
Tschechische Sauerteigsuppe Kyselo Rezept.
Drucken

Kyselo böhmische Sauerteigsuppe

Willst du eine echte tschechische Spezialität probieren? Dann versuche einmal die Sauerteigsuppe mit Pilzen und einer großen Portion Rührei! Die Tschechen nennen diese Suppe "Kyselo". Am häufigsten wird sie in den nördlichen Bergregionen Böhmens serviert, dort wo das Rezept seinen Ursprung hat.
Gericht Suppe
Land & Region Tschechien
Keyword Regionale Spezialitäten
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

  • 250 g Sauerteig
  • 1 Handvoll Trockenpilze
  • 1 TL Kümmel
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Schmalz oder Pflanzenöl wie Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 1 St. Zwiebel
  • 5 St. Eier
  • 1.5 L Wasser

Anleitungen

Am Tag vorher:

  • Die trockenen Pilze in einen Kochtopf geben und mit etwa zwei Tassen Wasser bedecken. Über Nacht einweichen lassen.
  • Den Sauerteig in einer Tasse lauwarmem Wasser auflösen und über Nacht auf der Küchentheke stehen lassen. Eine so zubereitete Mischung sorgt dafür, dass die Suppe nur leicht säuerlich und nicht zu sauer ist.
  • Wenn du geschälte Kartoffeln mit der Suppe servieren willst, koche die Kartoffeln mit der Schale im Voraus. Rechne mit etwa zwei kleineren Kartoffeln pro Portion.

Suppe zubereiten:

  • Die eingeweichten Pilze zum Kochen bringen und 15 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Die Pilzbrühe nicht abgießen!
  • Die Pilze mit der Pilzbrühe vom Herd nehmen, den gemischten Sauerteig dazugeben und gut verquirlen. Das Wasser eingießen, salzen und den Kümmel hinzufügen.
  • Die Suppe zum Kochen bringen. Dann die Hitze auf etwa die Hälfte herunterdrehen und 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Von Zeit zu Zeit umrühren.
  • Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Schmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin unter Rühren goldbraun braten. Die Eier zugeben, umrühren und braten, bis die Mischung fest ist.
  • Die Rühreier in die fertige Suppe zugeben. Nun die Suppe bei Bedarf mit Salz abschmecken und servieren.

Notizen

  • Ergibt etwa 6 Portionen.
  • SERVIEREN: Eine Scheibe frisches Brot passt gut zur Sauerteigsuppe. Auch geschälte Kartoffeln sind eine gute Wahl. Platziere die Kartoffeln in die Mitte des Suppentellers. Gieße ein wenig geschmolzene Butter über die Kartoffeln und bestreue sie mit gehacktem Schnittlauch.
  • Der Sauerteig, der hier die Hauptzutat ist, enthält das Mehl. Das Mehl dickt die Suppe während des Kochens ein. Sie kann am nächsten Tag zu dick erscheinen, wenn etwas davon übrigbleibt. In diesem Fall fügst du der Suppe etwas Wasser hinzu, während du sie erhitzt und gut umrührst.