Go Back
Böhmische Knödel Rezept
Drucken

Böhmische Knödel

Was ist der wahre Stolz der tschechischen Küche? Ganz genau – böhmische Knödel, "houskové knedlíky"! Da ich aus der Tschechischen Republik komme, wäre es unentschuldbar, wenn ich hier kein Rezept für traditionelle Semmelknödel aus Hefeteig posten würde.
Gericht Beilage
Land & Region Tschechien
Keyword knedlíky, tschechische knödel
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gehzeit: 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 2 Knödel
Kalorien 242kcal

Zutaten

  • 1 Brötchen 2-3 Tage alt
  • 500 g Weizenmehl griffig
  • 1 Ei
  • 10 g Frische Hefe oder 2 TL Trockenhefe
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 250 ml Milk lauwarm, oder Wasser

Anleitungen

  • Das altbackenes Brötchen in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Knödelteig herstellen: Das Mehl mit 2 Prisen Salz in einer großen Schüssel vermischen. In der Mitte eine Vertiefung formen. Hefe in die Mitte bröseln, mit einer Prise Zucker bestreuen. ⅓ der lauwarmen Milch hineingießen und mit etwas Mehl mit einer Gabel verrühren. 5 Minuten gehen lassen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. In einer separaten Schüssel die restliche Milch mit einem Ei verquirlen. Zu der Mehl/Hefemischung geben.
  • Den Knödelteig kneten, bis er glatt ist. Verwende deine Hände (meine Wahl und die beste Empfehlung) oder eine Küchenmaschine mit einem geeigneten Aufsatz. Mit etwas Mehl bestreuen, falls der Teig zu klebrig ist. Erst jetzt gewürfeltes Brötchen hinzugeben und vermengen.
  • Die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und den Teig für 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  • Bereite in der Zwischenzeit einen Topf mit leicht kochendem Salzwasser vor, um die Knödel zu kochen, oder einen Dampfgarer, falls du die Knödel dämpfen möchtest.
  • Den aufgegangenen Teig in zwei Stücke teilen und aus jedem Stück eine längliche Knödelrolle formen. Eine Rolle sollte etwa 20-25 cm lang und 10 cm dick sein.

Knödel kochen:

  • Es gibt zwei bewährte Methoden, um Knödel zu garen: kochen und dämpfen. Wähle eine von beiden:
  • Gekochte Knödel: Koche die Knödel in kochendem Salzwasser für 18 Minuten und wende die Rolle nach der Hälfte der Zeit (nach 9 Minuten). Bedecke den Topf während des Kochens mit einem Deckel.
  • Gedämpfte Knödel: Dämpfe die Knödel für 25 Minuten in einem Topf mit passendem Dämpfeinsatz oder in einem mit einem Deckel abgedeckten Dampfgarer. Den Knödel während des Dämpfens nicht wenden.
  • Die gekochten Knödel vorsichtig herausnehmen. Ein großer Abseihlöffel könnte hilfreich sein.
  • Die gekochten Knödel sofort ein paar Mal mit einer Gabel anstechen, damit der Dampf nicht im Inneren bleibt. Hinweis: Gedämpfte Knödel nicht einstechen, da sie nicht so viel Wasser aufnehmen wie ihre gekochten Geschwister.
  • Wenn die Knödel nicht direkt nach dem Kochen serviert werden, bestreiche ihre Oberfläche mit ein wenig geschmolzenem Schmalz oder Butter. Auf diese Weise bleiben die Knödelrollen weich und ihre Oberfläche trocknet nicht aus.
  • Knödel in Scheiben schneiden: Eine altmodische aber zuverlässig Technik, wie die Tschechen die Knedlíky schneiden, ist die Verwendung eines Fadens. Du kannst eine noch warme Knödelrolle mit einem sehr scharfen Messer schneiden. Oder du benutzt einen Knödelschneider und schneidest die ganze Rolle in einem Zug.
  • Serviere die Knödel-Scheben warm, mit einer Sauce übergossen.

Notizen

  1. Ein Knödel ergibt ca. 10-15 Scheiben.
  2. Die Semmeln oder Brötchen für böhmische Knödel sollten 2 bis 3 Tage alt und ausgetrocknet sein, sonst fallen sie im Teig auseinander und sind im fertigen Produkt nicht mehr zu erkennen.

Nutrition

Kalorien: 242kcal