Go Back
Paprika-Aufstrich mit Quark
Drucken

Paprika-Aufstrich mit Quark

Heute habe ich für dich ein leckeres Rezept für einen Aufstrich vorbereitet! Er besteht aus eingelegten Paprikaschotten und frischem Quark und ist blitzschnell gemacht.
Gericht Aufstrich
Land & Region Deutschland, Tschechien
Keyword Aufstrich Rezepte, Rezepte mit Quark
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Restzeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 250 g Quark zimmerweich
  • 100 g Butter zimmerweich
  • 80 g Rote Paprikaschotten süss-salz eingelegt
  • ½ Zwiebel
  • 4 TL Milk
  • ½ TL Salz

Anleitungen

  • Den Quark und die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese Zutaten Zeit haben, sich auf Zimmertemperatur zu erwärmen.
  • Die Zwiebel schälen und fein hacken. Dann die roten Paprikaschotten aus der Dose herausnehmen, abtropfen lassen und fein würfeln.
  • Quark, Butter, gehackte Zwiebel und Paprikaschotten in eine Schüssel geben. Etwas Milch hinzufügen, mit Salz abschmecken. Gut verrühren, bis alle Zutaten miteinander verbunden sind.
  • Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Auf diese Weise können sich die Aromen ideal entfalten. Umrühren und eventuell mit noch mehr Salz nach Belieben würzen.

Notizen

  1. Für etwa 4 Portionen.
  2. SERVIEREN: Schneide ein Baguette in schräge, ca. 2 cm dicke Scheiben, streiche eine großzügige Schicht Paprika-Aufstrich darauf. Mit einem Stück Paprika aus der Dose oder einem grünen Kräuterzweig (z.B. Petersilie) garnieren.
  3. Wenn du den Aufstrich als einen Dip für Kräckers usw. verwenden möchtest, verdünne ihn vorsichtig mit mehr Milch.
  4. Ich habe für diesen Aufstrich süß-sauer eingelegte rote Paprikastreifen aus dem Glas verwendet.